Ursula Riedel, Schatzmeisterin der Dorstener Tafel (links) und Hedwig Schnatmann, Leiterin des Dorstener Ladens, vor einem Teil der Spenden

Die Gemeinde der Neuapostolischen Kirche an der Zeppelinstraße hat zum Erntedankfest Lebensmittel für die Dorstener Tafel gesammelt, die nach dem Gottesdienst am Sonntag übergeben wurden. Die TAFEL bedankt sich herzlich für diese Großzügigkeit! Zum Transport brauchten wir unseren großen Wagen.


Solidarität mit den Armen, Bedürftigen, Abgehängten: Wenn Jesus sagt: „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“, können das alle großen Religionen unterschreiben, ob sie es nun ‘Nächstenliebe’ nennen wie die Christen, ‘Zakat’ und ‘Sadaqa’ wie die Muslime oder ‘Mitzwa’ wie die Juden: Helfen ist Menschenpflicht.

Herzlichen Dank an die Neuapostolische Gemeinde!

Schreibe einen Kommentar