Phase III der Tafel-Arbeit unseres Schirmherrn:

Tobias Stockhoff: “Großen Respekt – habe ich vor dem riesen Engagement der Dorstener Tafel. Nach Mithilfe beim Mittagstisch sowie beim Einräumen und Sortieren durfte ich am Freitag bei der Ausgabe helfen. Ein echter Knochenjob, den die Menschen bei der Dorstener Tafel übernommen haben – und zwar ehrenamtlich. Hier wird gehandelt statt zu reden. Hier wird Nächstenliebe gelebt statt darüber zu predigen. Vielen Dank für die interessanten Einblicke und spannenden Gespräche mit Aktiven und Kunden.”

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dorstener Tafel bedanken sich für die tätige Mithilfe! Zum einen ist bei der Tafel jede helfende Hand willkommen – und unser Bürgermeister hat wirklich (zum 3. Mal) und effektiv (zum 3. Mal) mitgearbeitet. Zum anderen hat er die Stunden der Mitarbeit genutzt, um ins Gespräch zu kommen: wichtige und nützliche Erfahrungen für ihn und eigentlich für jeden Politiker von Nutzen!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dorstener Tafel freuen sich, dass auch in dieser Weise ihr mehr als 15-jähriges Engagement für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Wertschätzung und Anerkennung erfährt.

Das Foto zeigt das VerkäuferInnen-Team an diesem Freitag. 
© jotw / Dorstener Tafel 05/2019

Schreibe einen Kommentar