“Wir wollten noch etwas Gutes tun vor Weihnachten, haben uns umgehört und dann einen Artikel von der Dorstener Tafel gelesen. Wir fanden die Art und Weise der Päckchen-Aktion direkt gut. Ich wusste bisher gar nicht, dass so etwas von den Tafeln angeboten wird; daher finde ich es auch umso wichtiger, dass man mehr Menschen darauf aufmerksam macht.”
Lisa Pachollek, Recklinghäuserin und Mitarbeiterin bei ‘thyssenkrupp Group Services Ruhr’ im Team der HR Hotline konnte ihre Kolleginnen und Kollegen schnell für diese Aktion begeistern. Unterstützt wurde sie dabei von ihrer Teamleiterin Katharina Grabowski, die heute zur TAFEL kam, Rückbank und Kofferraum ihres Wagens voll gefüllt mit schmucken Tüten, liebevoll verzierten Päckchen und weihnachtlichen Schachteln. Inhalt: alles Dinge, die es nicht mal eben beim Discounter für ein paar Cent gibt – vom Herrenduft bis zu ausgewählten Süßigkeiten und interessanten Spielsachen. Initiatorin Lisa Pachollek war krankheitsbedingt heute leider nicht selbst dabei: Wir wünschen ihr auf diesem Weg gute Besserung!

Dem Team und der Chefin Katharina Grabowski sagen wir ganz herzlichen Dank für die tollen Geschenke! Dem Motto unserer Päckchen-Aktion “Weihnachten soll es schließlich etwas Besonderes sein” ist dieses Team auf sehr sympathische Weise gerecht geworden! 

Titelfoto (v.l.): Dieter Seidel, Hedwig Schnatmann, Katharina Grabowski, Herbert Rentmeister. Foto: jotw / Dorstener Tafel

Schreibe einen Kommentar